Woran erkennt man ein gutes Produkt? Rufi

Sowohl auf dem polnischen wie auch auf dem europäischen Markt bieten viele Firmen verschiedene Kratzbaummodelle an. Jede dieser Firmen preist ihre Produkte mit solchen Werbeslogans an wie „super strapazierfähig“, „beste Qualität”, „widerstandsfähig gegen Kratzen” oder ähnliche. Achten Sie bitte dabei auf die große Preisspanne dieser Produkte, insbesondere in den Internetshops. Trotz dieser Preisunterschiede können wir in jeder Beschreibung über die hochwertige Qualität, gute Haltbarkeit u.ä. lesen. Ist das wirklich so? Wir versuchen diese Frage zu beantworten, indem wir die Herstellungsweise unserer Kratzbäume beschreiben. Zugleich möchten wir Ihnen vor Augen führen, worauf Sie vor allem achten sollten, um letztendlich ein Produkt zu kaufen, das Ihren Vorstellungen entspricht.

 

1. SISAL-SEIL

Weißes Sisalseil, 4-schäftig gedreht, mit Qualitätszertifikat (eine Garantie entsprechender Flechtung sowie genügender Länge der Sisalfasern für ihre Drehung), 12mm Durchmesser. Die meisten der auf unserem Markt angebotenen Kratzbäume werden mit einem dünnen 3-schäftigen Seil von 6-8 mm Durchmesser umwickelt, also mit einem Sisal der zweiten oder sogar dritten Qualitätssorte (das Seil wird aus kurzen Fasern gedreht). Die Anwendung solch eines Seiles ist für die Produzenten billiger, jedoch ist ihre Haltbarkeit nicht von langer Dauer. Wenn die Katze daran kratzt, zieht sie die Fasern aus dem Seil heraus, was im Endeffekt zum Zerreißen des Seiles führt.




2. HARTPAPPHÜLSE

Die Hartpapphülse hat einen Außendurchmesser von 10 bzw. 12 cm und ihre Wanddicke beträgt mindestens 10 mm. Es ist ein sehr wichtiges Teil der Kratzbaumsäule, das oft bei Kratzbäumen beschädigt wird, die in den Tiermärkten gekauft werden. Alle Firmen setzen die mit Sisalseilen umwickelten Hartpapphülsen bei den Kratzsäulen ein, jedoch beträgt die Wanddicke jener Papphülsen knapp 3-4 mm. Bei solch einer dünnen und schwachen Kratzsäule ist das Brechen der Kratzsäule beim Umfallen des Kratzbaumes vorprogrammiert.






3. VERBINDUNGEN mit MDF-Stopfen

Montageverbindungen: für die Verbindungen zwischen den einzelnen Teilen des Kratzbaumes benutzen wir M-10 Schrauben, die mit Metallmuttern verschraubt werden, die in die MDF-Stopfen eingelassen sind. Die häufigste Ursache für eine Beschädigung des Kratzbaumes ist das Lösen bzw. Herausbrechen der Verbindung mit der Kratzsäule. Als einzige Firma in Polen verwenden wir spezielle MDF-Stopfen mit einem Durchmesser von 60 mm, deren Bruchfestigkeit ein gutes dutzend mal höher als der Kunststoffstopfen von Kratzbäumen anderer Hersteller ist. In keinem unserer Kratzbäume finden Sie Verbindungsteile aus Kunststoff !!!






4. ABLAGEN UND BODENPLATTEN

Zur Herstellung von Ablagen und Bodenplatten verwenden wir Spanplatten, MDF-Platten sowie Sperrholzplatten. Jedes Bauteil muss unsere Haltbarkeitsnormen erfüllen, wobei die minimale Höhe der Ablagen 22 mm und der Bodenplatten 28 mm beträgt. Die Bodenplatten sind ein wichtiger Teil des Kratzbaumes und ihre entsprechend ausgewählte Höhe und Größe (und folglich auch das Gewicht) gibt der gesamten Konstruktion die Stabilität. Nicht ohne Bedeutung ist das Material der Ausführung - bei großen Konstruktionen sowie Teppichmodellen werden ausschließlich MDF-Bodenplatten verwendet, die sich durch eine hohe Materialdichte auszeichnen wodurch das Herausbröckeln des Materials verhindert wird.






5. POLSTERUNG

Wir verwenden aktuell drei Arten von Polstermaterialien:

- Plüsch

- Kord

- Teppich,

die die nachfolgend beschriebenen Eigenschaften besitzen:

 

Teppichpolster- imprägnierter Teppich; Herkunftsland: Holland; besitzt folgende Vorteile:

  • eine enorm hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einflüsse wie Wetzten der Krallen durch die Katze, unvergleichbar gut im Vergleich mit anderen Polstermaterialien oder Plüsch,
  • ein sehr weicher und feiner Teppichflor (die Versorgung mit zusätzlichen Kissen oder weichen Einlagen auf den Liegeplätzen ist nicht nötig),
  • hohe Robustheit gegen Verschmutzungen (der imprägnierte Teppichflor weist Verschmutzungen ab, erfordert keine Reinigung oder Waschen mit Feuchtigkeit, regelmäßiges Saugen mit dem Staubsauger ist ausreichend),

- ein hervorragender visueller Eindruck - die Ablagen sehen solide, massiv und flauschig aus,

sollte der Teppich mit Fettflecken verschmutzt werden, kann man ihn waschen - auch punktuell (es ist nicht notwendig, den ganzen Kratzbaum zu waschen, denn nach einer örtlichen Schmutzbeseitigung und Trocknen ist kein Unterschied in der Farbe und in der Oberflächenstruktur der Polsterung festzustellen, der Teppichflor verfilzt nicht).





Polsterbespannung- Polstermaterial: Kord; Herkunftsland: Deutschland, Bestimmung: industrielle Polsterung von Sofas und Sesseln; besitzt folgende Vorteile:

  • extrem gute Abriebbeständigkeit der Faserqualität,
  • hohe Robustheit bei der Feuchtreinigung (die Struktur der Fasern bleibt unverändert, kein Verkleben, kein Verfilzen),
  • verhältnismäßig gute Strapazierfähigkeit gegen mechanische Einflüsse wie Kratzen der Katze (deutlich besser als beim Plüsch jedoch schlechter als beim Teppichpolster),
  • einfache Reinigung und Absaugen von Katzenhaaren.




Plüschpolster- die beste Plüschqualität; Herkunftsland: Polen; der Plüsch ist sehr dick und dicht, Plüschflor 5 mm); besitzt folgende Vorteile:

  • deutlich höhere Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einflüsse als im Falle von Standard-Plüschmaterialien, die auf unserem Markt erhältlich sind,
  • niedrigerer Preis als für Teppiche und Polsterbespannungen,
  • fühlt sich sehr fein und angenehm an.

Nachteile von Plüsch:

  • geringe Widerstandsfähigkeit gegen Nassreinigung,
  • niedrigste Strapazierfähigkeit gegen mechanische Einflüsse von allen Polstermaterialien, die von uns in der Herstellung gebraucht werden.

 

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen durch die Beschreibung der von uns verwendeten Materialien sowie den Produktionsvorgang, die Qualitätsunterschiede der Kratzbäume verdeutlicht haben, die auf dem Markt angeboten werden.

 

Bei den Projekten der Kratzbäume bemühen wir uns ihre Funktionalität, Stabilität sowie Ästhetik - den größten Wert legen wir jedoch auf die Lebensdauer des gesamten Produktes. Bevor ein Kratzbaum verschickt wird, der für den Verkauf im Internet vorgesehen ist, wird er einer genauen Qualitätskontrolle unterzogen, verschraubt und zusammengesetzt sowie auf Folgendes geprüft: Ausführung der Polsterung, Festigkeit der Verbindungen, genaue Anpassung der einzelnen Bauteile. Bei dieser rigorosen Qualitätskontrolle notierten wir im Jahre 2007 nur vier Reklamationen.

Wenn Sie noch weitere Fragen bezüglich der Herstellung unserer Kratzbäume sowie deren Qualität und der verwendeten Materialien haben, bitten wir Sie, sich mit uns telefonisch in Verbindung zu setzen.

 


Alle Rechte vorbehalten. Kopieren von Fotos und Beschreibungen ohne Zustimmung des Inhabers ist untersagt. Logos, Firmenzeichen sind Eigentum des Inhabers und auf Internetseite werden nur zu Informationszwecken verwendet.